Vor einem Jahr gab es einen großen Paukenschlag bei den Brexit-Verhandlungen. Der Streitpunkt sind die rund 3,5 Millionen EU-Ausländer, die in Großbritannien leben und arbeiten und hier teils auch mit britischen Staatsbürgern Familien gegründet haben. Mit der Ablehnung von tausenden Daueraufenthaltsgenehmigungen arbeitender EU-Ausländer und der nachfolgenden zweiten Welle mit der schroffen Drohung der Abschiebung, hat sich Großbritannien nicht gerade beliebt gemacht bei ihren Gästen. Diese haben inzwischen schon zu tausenden das Land verlassen, teils mit ihrer Familie. Ob das wirklich alles im Sinne des Brexit und der rund 50 Prozent, die dafür gestimmt haben, ist – das ist wirklich fraglich. Denn mit den EU-Ausländern gehen auch viele Hochqualifizierte und Firmeninhaber. Und die hinterlassen natürlich Lücken.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

...continue reading

Auch wenn die Briten Donald Trump selbst nicht im Land haben wollen, die britische Regierung verhält sich, wenn man die Brexit-Verhandlungen verfolgt nicht weniger diskriminierend gegenüber Ausländern, als der mächtige Mann im Weißen Haus. Besonders die EU-Ausländer, auch wenn sie schon seit Jahren und Jahrzehnten in Großbritannien leben, bekommen das derzeit zu spüren. Auch wenn nur knapp 50 Prozent der Briten für den Brexit gestimmt hatten, Ausländerfeindlichkeit und Anfeindungen gibt es inzwischen im großen Ausmaß in Großbritannien. Aus diesem Grund kehren auch immer mehr EU-Ausländer diesem Land den Rücken, teils sogar mit ihrem britischen Ehepartner und den Kindern. Grund dafür ist, dass ihnen unter anderem inzwischen vorgeworfen wird am maroden Gesundheitssystem Großbritanniens die Schuld zu tragen. Wie sieht es bei den Autoversicherungen aus? Verfolgt man in Großbritannien vielleicht bald das Schweizer Modell?

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

...continue reading

Seit dem Brexit-Votum, wo knapp 50 Prozent der Briten für den Austritt aus der EU gestimmt haben, brodelt es im britischen Empire. Wales und auch Schottland haben bereits Alleingänge angekündigt. Denn diese beiden Regionen Großbritanniens würden gerne in der EU bleiben. Die ersten negativen Auswirkungen des Brexit spüren nun aber auch schon einige Firmen. So ging ein großes Bauunternehmen insolvent, weil es keine Aufträge mehr aus dem Ausland bekam bzw. wegen der ungewissen Brexit-Verhandlungen erst gar keine Angebote ins Ausland schickte. Rund 20.000 Arbeitsplätze sind nun gefährdet. Und auch ganze Familien werden womöglich auseinander gerissen, weil ein Teil davon vom europäischen Festland stammt. Ein Versicherungsvergleich der Briten im EU-Ausland wird bald auch nicht mehr möglich sein. Und was wird mit der Autoversicherung? Wird diese für Ausländer in Großbritannien womöglich teurer?

Foto: Thommy Weiss  / pixelio.de
Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

...continue reading

Die ersten negativen Auswirkungen des Brexit spürt Großbritannien bereits. Immer mehr Auswanderer kehren dem Inselstaat den Rücken. Und Familien, die einst von einem Kontinentaleuropäer und einem Briten oder einer Britin gegründet wurden, sehen ihre Familie und ihr Heim in großer Gefahr. In den meisten Fällen entscheiden sie sich für eine Rückkehr der Familie nach Kontinentaleuropa. Denn die Verhandlungen gerade um den Verbleib der Ausländer im Land sind nicht gerade auf einer erfreulichen Linie zurzeit. Auch wie es mit den Versicherungen steht, ist noch immer unklar. Bisher konnten die Briten auch einen Versicherungsvergleich im EU-Ausland machen. Und auch das Autofahren könnte teuer werden in der Zeit nach der EU. Das sind alles Faktoren, die die Menschen in Großbritannien zurzeit sehr verunsichern.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

...continue reading

Wer eine Online Autoversicherung Schweiz abschließen möchte, der hat die Qual der Wahl. Denn es gibt eine Menge Autoversicherungen, die man abschließen kann. Die Tarife sollte man sehr gründlich vergleichen. Besonders gute Angebote gibt es in Bezug auf die Autoversicherung natürlich von den dortigen Versicherungen. Die Schweizer Versicherungsbranche boomt natürlich mit, denn es werden auch immer mehr Autos in der Schweiz zugelassen. Dies spielt vor allem daher eine Rolle, weil man doch schon sagen kann, dass bei 8,5 Millionen Einwohnern in der Schweiz mit 6 Millionen Autos auf der anderen Seite schon fast jeder Einwohner der Schweiz ein eigenes Auto hat. Doch letztlich ist es wirklich so, dass auch in der Schweiz der Trend zum Zweit-bzw. Drittauto geht. In Städten wie Zürich oder Bern benötigt man im Übrigen kein Auto. Dort ist der öffentliche Nahverkehr sehr gut ausgebaut.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

...continue reading

Die Online Autoversicherung Schweiz ist sehr begehrt. Denn in den letzten Jahren hat die Zahl der Autos, die auf den Straßen der Schweiz zugelassen wurden, stark zugenommen. In den letzten Jahren waren es vor allem Hybrid- und auch E-Autos, die dabei immer wieder für Schlagzeilen sorgten. Richtig Werbung gemacht oder Subventionen gegeben hat man dafür in der Schweiz allerdings nie. Die Menschen, die in der Schweiz leben, haben eben ein sehr hohes Umweltbewusstsein. Dieses ist regelrecht „gesund“ und in der Autoversicherung wird dies auch belohnt, wenn man sich einen Hybrid- oder E-Auto kauft. Die Schweizer Versicherungsbranche ist eh sehr vielseitig – und auf der ganzen Welt bekannt. Autoversicherungen gehören natürlich ebenso zu deren Portfolio wie die Lebensversicherungen.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

...continue reading

Ferien in Zypern kann man das ganze Jahr über machen. Wer es aber wohlig warm haben möchte, der muss schon in den Sommermonaten und damit zur Hochsaison reisen. Dann sind es allerdings auch um die 40 °C. Das ist wiederum vielen viel zu heiß. Aus diesem Grund reisen viele Touristen aus Mitteleuropa doch eher in den Monaten an, in denen es nicht mehr so heiß ist. Das ist aber gar nicht so einfach. Denn Zypern hat ein spezielles Klima - ein mediterranes subtropisches Mittelmeerklima. Und das bedeutet eben auch, dass in den heißen Monaten die Temperaturen in der Nacht nicht einmal auf unter 20 °C sinken. Vor allem im Hochsommer ist es im Landesinneren sehr heiß. Nikosia ist nicht nur eine geteilte Stadt. Sie ist auch außergewöhnlich was die Temperaturen in Hauptstädten angeht. Denn während es in Dubai nur 35 °C sind im Schnitt, kommt Nikosia auf 37 °C.

Foto: strowa  / pixelio.de
Foto: strowa / pixelio.de

...continue reading

Um wirklich richtig schöne Ferien in Zypern zu machen, sollte man sich den richtigen Zeitpunkt aussuchen. Denn wie jedes Land und auch jede Insel eben, zeichnet sich auch Zypern nun einmal durch ein ganz spezielles Klima aus. Für die Touristen ist das Wetter heute ausschlaggebend, ob und wann sie in ein Land reisen. Gerade wenn es sich um eine Mittelmeerinsel handelt wie Zypern, sollte man einiges über das Wetter wissen, welches dort wann herrscht. Das Wetter hat natürlich auch Einfluss auf die Wassertemperaturen. Und diese können ausschlaggebend sein, ob man Tauchen oder Schnorcheln bzw. Schwimmen gehen kann oder nicht. Zurück zu Zypern und dem dortigen Klima: Bekanntlich ist Zypern eine Mittelmeerinsel. Dementsprechend herrscht dort ein mediterranes Klima, genauer gesagt ein mediterranes subtropisches Mittelmeerklima.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

...continue reading

Wer Badeferien Zypern macht, der stieß früher als Fan von FKK auf ein Problem: Es gab keine FKK-Strände. Heute wurden spezielle Bereiche an Stränden für die Touristen als FKK-Strände ausgewiesen. Man ist damit den Touristen in einem wirklich sehr strenggläubigen Land sehr stark entgegen gekommen. Allerdings gibt es die FKK-Strände nur im Süden der Insel. Denn der Nordteil der Insel ist seit 1974 von den Türken besetzt. Und FKK-Baden kommt in diesem muslimisch geprägten Teil der Insel nicht in Frage. Allerdings ist man auch was die Kleidung angeht im Süden der Insel sehr streng. Nachsicht wird allenfalls in den Touristenorten gewährt, wenn man als Frau zu viel nackte Haut an Schultern oder Beinen zeigt. In eine katholische Kirche kommt man so aber nicht rein.

Foto: strowa  / pixelio.de
Foto: strowa / pixelio.de

...continue reading

Immer mehr Urlauber entscheiden sich 2017 für Badeferien Zypern. Der Grund: Nirgendwo sonst ist man dem Orient so nahe, ohne auch nur einen Schritt auf dieses Gebiet setzen zu müssen. Dies gilt natürlich nur dann, wenn man im Süden der Insel Zypern – also in der Republik Zypern – Urlaub macht. Diese Region gehört zur EU. Das heißt man benötigt nicht einmal ein Visum, um dorthin reisen zu können. Allerdings gibt es soweit im Süden und so nahe an der Grenze zum Orient auch einige Benimmregeln, an die man sich halten sollte. Hierzu gehört vor allem, dass der Kultur der Zyprer Respekt gezollt werden sollte. In den ländlichen Gebieten sind die kulturellen Unterschiede zu denen in Europa am deutlichsten zu spüren. Eine starke hierarchische Unterscheidung zwischen Mann und Frau gehört hier dazu und dass die Religion den Alltag stark bestimmt.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

...continue reading